Die Inhalte dieses Forums werden von ausgewählten Autoren erstellt. So wie bei Wikipedia.


Brille reinigen
Regelmäßig zum Augenarzt gehen, auch wenn man keine Brille trägt, sonst werden die Augen noch schlechter und du brauchst dann eine Brille mit 2cm dicken Gläsern!!!

Beim Autofahren darf die Sonnenbrille einen gewissen Grad an Dunkelheit nicht überschreiten! Fragen Sie ihren Optiker!

Augen Laser OP Korrektur:
Mann verliert bis zu 80% seiner Sehkraft!
ACHTUNG BEI: Dumping-Preis (fast um die Hälfte billiger als üblich), Massenabfertigung (viele Leute im Wartezimmer), stundenlanges Warten im Wartezimmer, Tropfen zur Pupillenerweiterung AM SELBEN TAG wie OP (das ist verboten) !!!!

Brille online bestellen:
Ich halte nicht sehr viel davon. Beim Optiker wird der Augenabstand ermittelt, in dem man in eine Art Fernrohr schaut. Wenn man extrem zu, oder abnimmt, dann ändert sich der Augenabstand und dann passen die Gläser nicht mehr!
Außerdem stellt einem der Optiker die Bügel ein und schaut ob die Brille gut sitzt ...

Berühmteste Brillenträger:
Bill Gates, Gründer von Microsoft, reichster Mann der Welt.
Steve Jobs, Gründer von Apple. Apple ist die wertvollste Marke der Welt.

Der einzige Vorteil von Kontaktlinsen ist, daß man sie nicht so wie die Brille sieht und das man eine Sonnenbrille tragen kann.
Die Vorteile einer Brille sind: wesentlich günstiger in der Anschaffung. größerer Bereich der mit einem integrierten UV-Schutz abgedeckt wird., sowie Schutz vor Dreck, der nicht im Auge landet, sondern von der Brille gestoppt wird.

Kontaktlinsen beschlagen nicht. Und wenn man in einen Tunnel fährt, dann kann man die Sonnenbrille runter nehmen und man sieht trotzdem mit den Kontaktlinsen weiter. Bei einer Brille ist die Frage von Sonnenschutz + Tunnel etwas schwieriger zu lösen.

Na toll. Gerade beim Augenarzt gelesen: Bei harte Linsen kann das Auge atmen, aber Fremdkörper können drunter gelangen und das Auge beschädigen, sowie ältere, verformte Linsen. Bei den Weichen hat man zwar das Problem mit dem Fremdkörpern und der verformten Linse nicht, aber dafür sind sie größer und die Hornhaut bekommt weniger Sauerstoff ...

Ich fragte meinen Augenarzt wie es bei mir mit Kontaklinsen aussieht, 15 Minuten später hatte ich schon welche, ohne eine Beratung, oder sonst was!!!
Die Dioptrien waren mit der Linse dann links und rechts auch unterschiedlich. Dabei muß ich auf beiden Seiten identische Dioptrien haben, wegen meiner Schielstellung. Er hatte die Linsen dann angeglichen, aber immer wieder schoben sich meine Augen zusammen und ich war faktisch blind. Vielleicht brauchen Menschen mit einer Schielstellung immer eine Brille. Am besten den Augenarzt, der das ja eigentlich selber wissen müßte, 'vorwarnen'!!!
Zum Glück hatte ich damals noch eine gute Krankenkasse, dir mir fast alles gezahlt hatte. Vielleicht hat er es deshalb so schnell gemacht.

Ich sags ja immer, alles nur geldgiere Fachidioten!
Man müßte selber Medizin studieren. Dann würde man sicher besser auskennen und auch bemerken, wie einfach diese Prüfungen in Wirklichkeit sind :-D

Wenn ich im Stress stehe, dann habe ich lieber eine Brille, die kann ich schnell aufsetzen. Bei Kontaktlinsen drehe ich immer durch, wenn die nicht gleich rein gehen. Außerdem verdeckt die Brille meine schwarzen Augenringe besser. Manche Menschen sind halt nicht für Kontaktlinsen geschaffen.

Außerdem können sie verrutschen, rausfallen, beim Schwimmen rausgespült werden. Aber dafür sind sie beim Fussball, Tennis usw besser als eine Brille, aber nicht, wegen dem Glas -das soll ja schon sehr bruchsicher sein-, sondern wegen dem Gestell, welches sich beim Kontakt mit einem scharf geschossenen Ball verbiegen kann.

Wenn dir die Brille am Arsch geht, dann nimm sie runter und mache eine lange Pause. Es bringt nichts, wenn du in dieser Situation die Brille versuchst passend zu biegen.
Am besten die Brille immer nur dann zu recht biegen, wenn du toll drauf bist. Dann klappt es schon beim ersten Mal.
Kaufe dir ein microfaser Brillenputztuch so um die EUR 7,- -spezielle Reinigungstücher brauchst du nicht!-
Dann halte das Glas über fliesendes Wasser und säubere es mit Daumen und Zeigefinger, damit der grobe Dreck weggeht. Kurz abtropfen lassen. Verbleibende Tropfen noch auf der Brille belassen! Nimm dann das Tuch und putze der Länge nach mit Daumen und Zingefinger ein Glas nach dem anderen Sauber. Das ganze dauert nur wenige Minuten. Sind noch leichte Schlieren drauf, noch mal mit dem Tuch drüber gehen und fertig.
Du kannst mit dem Wasser auch die ganze Brille säubern. Falls sie rostet, bin ich nicht schuld!
Gehe jeden Tag duschen. Die Brille hält dann besser. Schweiß ist fettig und läßt die Brille rutschen. Du kannst die Stellen deines Gesichtes auf der die Brille liegt (Nase, Ohr), mit einem trockenem Taschentuch abwischen, dann hält sie auch wieder etwas länger. Wenn du aber mit einem nassen Tuch über die Haut gehst, dann hält sie noch besser, bei mir bilden sich dann aber schnell rote Stellen, weil du einen gewissen Schutzfilm auch gleich mitentfernst. Einfach ausprobieren.
Kaufe dir ein Glas, welches dünner ist, dieses drückt dann nicht so schwer auf der Nase.
Wenn du unterwegs bist und dir passt die Brille nicht, dann versuche sie nicht ohne runter zu nehmen zu recht zu rücken, daß funktioniert bei mir nie. Ich muß sie immer komplett herunter nehmen, neu aufsetzen und dann zurechtrücken. Das erfordert sehr viel selbstbewußtsein, wenn du es in einer überfüllten U-Bahn usw. machst. Daher eher in Ruhe auf der Seite richten und dann richtig, als schnell unterwegs in der Hektik, was es nur verschlimmert.

Ich reinige immer die komplette Brille unter warmen Wasser.
Die Fassung hat nur EUR 20,- gekostet und ist noch nicht verrostet :-)

Habe gehört, wenn du viel am PC arbeitest, solltest du auf jeden Fall eine Brille haben. Kleine Staubkörner werden vom Monitor gegen deine Augen geschleudert. Eine Brille fängt diese ab.
Viele Menschen die am PC sitzen haben nach einer gewissen Zeit trockene Augen. Ich weiß nicht, ob es wegen den Staubkörnern ist, oder weil sie zu intensiv schauen und auf das Blinzeln vergessen. Einfach vom Augenarzt eine Flüssigkeit holen und ausprobieren, was hilft und was das Problem sein könnte.

Den Optiker kannst du ruhig zweimal los schicken, die neu gekaufte Brille einzustellen. Wenn sie dann noch immer nicht passt, mußt du dich erst daran gewöhnen. Später kannst du dann in Ruhe eine Nachkorrektur sanft selbst durchführen. Ein Heißluftföhn ist dabei nicht notwendig. Ich führe eine Korrektur vielleicht 2-3 mal im Jahr selber durch. Dabei ist noch nie etwas kaputt gegangen. Wenn du öfters eine Korrektur durchführst weiß ich nicht, ob dann etwas bricht, oder ob deine Brille nicht zu schwer ist und Kontaktlinsen für dich nicht vielleicht besser wären ...

Jetzt hatte ich durch Stress, zu lange in den PC-Monitor schauen und zu wenig Pausen machen einen leichten grauen Schleier in meinem Blickfeld. Ich drehte durch, hatte Angst, daß ich blind werden würde. Aber der Augenarzt beruhigte mich, es ist nur eine Glaskörpertrübung, was fast jeder dritte hat.
Der Fleck wurde immer weniger, ist aber noch da.
Und dann sah ich einen jungen Mann im Fernsehen, in meinem Alter, der bekam von heute auf morgen einen Augeninfarkt und ist seitdem blind. Alter, ich mache jetzt wieder mehr Pausen. Achte mehr auf meinen Körper und meine Augen!!! Das sage ich dir, daß war mir eine Lehre. Aber irgendwie arbeite ich jetzt schon wieder so lange vor dem PC - nö, sorry, tschüss. Aus!!! Ende!!!

Mit Papiertaschentüchern aufpassen! Die sind scharf und können die Hornhaut aufritzen. Also halte dein Auge von den Kanten und Ecken der Papiertaschentücher fern und schau, daß du nur die glatte Seite zum Auge führst, so daß die scharfen Stellen weit entfernt bleiben!!!

Leider versuche ich viel zu selten ohne meine Brille zu schauen. Oder mein 'gutes' Auge ein wenig zu zu kneifen, damit mein schwächeres Auge trainiert wird.

Die Augenarzthelferin meinte, ich solle mit meinem Zeigefinger so lange auf meine Augen hin fahren, bis ich den Zeigefinger doppelt sehe.

Halte dein starkes Auge mit der Hand zu, schaue mit/ohne Brille und trainiere so dein schwaches Auge.

Ich habe jemanden getroffen, der meinte, er trage so lange keine Brille, bis seine Augen jene Dioptrienstärke benötigen, ab denen man Kontaktlinsen bekommen kann. Anscheinend sind die sonst zu dünn. Auf der einen Seite finde ich es gut, daß er seine Augen trainiert. Andererseits bin ich durch das lange nicht tragen meiner Brille außerhalb des Klassenzimmers auf eine Stärke von 4,5 gekommen!
Und warum habe ich sie nur in der Klasse, oder zu Hause getragen? Weil es so eine dicke, häßliche Kassenbrillen war und mich die anderen ausgelacht haben!!!

Immer wieder regelmäßig nach längerem konzentrierten Arbeiten, oder Lesen, in die Ferne schauen.

Aber nicht verwechseln mit Fernsehen!!!

Am besten aus dem (geöffneten) Fenster schauen.
Oder überhaupt raus gehen und nicht in den 4 Wänden hocken ...

Öfters Pause machen und die Augen schließen!

Und nicht aufs Blinzeln vergessen, sonst trocknen die Augen aus!

Gutes Licht beim Lesen und Arbeiten ist auch sehr wichtig.

Die elektronischen Bücher finde ich super, wenn man die Zeichen größer einstellen kann. Bei den Kleingedruckten habe ich oft Probleme. Alles verschwimmt, mir wird schwindelig und ich bekomme dann Kopfweh.

Während der Körper schrumpft wächst der Kopf. Dadurch kann es sein, daß die Brille, auf Grund der veränderten Situation, auch wenn sie nicht drückt, oder die Dioptrie-Stärke paßt, trotzdem erneuert werden sollte, da die Augen wahrscheinlich nicht mehr exakt bei der Mitte der Brille durchschauen, zumindest nicht beide Augen gleichzeitig, und sich dadurch die Effizienz der Brille auf Kosten der Augen verringert.

Gesundheit-Tablet-Smartphone-Netbook










gratis 1000,- Euro für ...